­čÄä Ich w├╝nsche dir …

…┬álangsame K├╝sse, innige Umarmungen, tiefes in die Augen schauen und zitterndes H├Ąnde streicheln.

Ich w├╝nsche dir die Ruhe, jemandem aufrichtig und ohne Ablenkungen zuzuh├Âren; die Gelassenheit, Verst├Ąndnis f├╝r einen Fehler zu zeigen (auch dir selbst gegen├╝ber);┬ádie Herzlichkeit, jemandem zu verzeihen.

Ich w├╝nsche dir Zeit durchzuatmen, deine Umgebung wahrzunehmen und die W├Ąrme┬ádeiner Mitmenschen. Zeit, dich dir selbst zu widmen. Zeit, mit deinen Kindern zu spielen oder ihnen beim Schlafen zuzusehen.

Ich w├╝nsche dir uneingeschr├Ąnkte Selbstliebe und den Mut, deinem Spiegelbild in die Augen zu sehen. Aufrichtig, mit dir und deinen W├╝nschen umzugehen. Und dieser leisen Stimme in dir zuzuh├Âren. Ich w├╝nsche dir Leichtigkeit, um deine Sorgen nicht zu schwer zu nehmen. Das Wenigste ist so schlimm, dass es dir den Blick f├╝r das Sch├Âne im Leben nehmen darf.

Ich w├╝nsche dir alles, was du dir selbst w├╝nschst f├╝r dich und deine Lieben. Vor allem aber Gesundheit – k├Ârperlich, geistig und emotional.

Ein Gedanke zu “­čÄä Ich w├╝nsche dir …

  1. Pingback: Gratitude ­čÄä | Jordan Bay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*